KW48 – Rudi Lausmann

„Eiswichtl“

Am Wochenende hab‘ ich sie entdeckt: die Eiswichtl sind wieder da!

Zunächst nur in den Vormittagsstunden oder im Schatten nordseitiger Böschungen lachen sie aus den Pfützen, um sich mit zunehmender Sonneneinstrahlung wieder zu verdrücken.
Manchmal ereilt sie auch ein unvorsichtiger Tritt oder ein neugieriger Sprung…

Eiswichtl

KW47 – Peter Dausend

Halloween

Hier sieht man die Spinnweben über der Wiese

Die Oktobersonne stand schon sehr tief, und die Spinnweben glänzten in der Sonne. Fehlen nur noch die Hexen …

KW47 – Rudi Lausmann

„Im Frühtau zu Berge…“

…wir zieh’n – fallera! Wer kennt sie nicht – diese alte Volksweise?

Corona sorgt nun auch frühmorgens auf Bayerns Straßen für Verkehrsdichte – von den Wanderparkplätzen und den selbst sonst einsamen Gipfeln gar nicht erst zu sprechen. Da heißt es (einmal mehr) früh – sehr früh – aufstehen…

Die Aufnahme entstand vergangenen Sonntag im östlichen Chiemgau – gerade als die aufgehende Sonne den dicken Nebel langsam auflöst und einen Blick freigibt auf die Kämme der Berchtesgadener Alpen bis hinüber zum Dachsteingebirge.

KW46 – A.Davidenko

„Eiche im Abendlicht“

Im letzten Abendlicht zeigt die mächtige Eiche vielleicht ein allerletztes Mal ihre goldene Farbe, bevor das Dauergrau des Herbstnebels die Landschaft verhüllt.

Eiche im Abendlicht – Vilstalstausee bei Poxau – 7.November 2020

KW46 – Rudi Lausmann

„Goldstängel“

Die kupfergefärbten Grashalme weben einen goldenen Teppich auf die mageren Matten der Voralpengipfel. Es bleiben nur noch wenige Tage, dann wird auch hier der erste Schneefall für einen erneuten Farb-, Formen- und Stimmungswechsel sorgen…