Traudl Oechler

Laut Henri Cartier-Bresson ist Fotografie einfach „das Drücken des Auslösers zur richtigen Zeit“. Klingt banal. Dennoch ist diese Feststellung ebenso richtig wie komplex.
Natürlich verbirgt sich hinter der einfach klingenden Definition von Cartier-Bresson eine Menge mehr. An erster Stelle steht, dass man überhaupt in der Lage sein muss:

Den richtigen Moment zu erkennen …
und
… die Kamera (mit den richtigen Einstellungen) bereit zum Abdrücken zu haben.

Und daran arbeite ich seit einem Jahr, meine Kamera zu beherrschen, das beste Licht und den richtigen Moment zu erkennen.

Dem Verfall preisgegeben

In der Nähe von Moos steht ein verfallenes Gebäude.
Motel mit „modernen Fremdenzimmern“ ist auf der abgeblätterten Fassade zu lesen. Schaut man durch die Fenster in den Keller, entdeckt man eine Unzahl leerer Weinballons. Ein Überrest vom vergangenen Leben und Feiern im Motel.

Im Weinkeller
Home is where the wine is waiting